Das Gartenjahr im Überblick

Ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter: Im Garten gibt es immer etwas zu tun!
Doch was ist in welcher Jahreszeit zu erledigen und worauf sollte man besonders in dem jeweiligen Monat achten?
Die nachfolgende monatliche Übersicht hilft Ihnen, Ihren Garten gesund und erfolgreich durch das ganze Jahr zu bringen.

Januar
Der Januar dient zur Vorbereitung auf die bevorstehende Frühjahrssaison

Bepflanzungsplan erstellen

Haben Sie vor Teile Ihres Gartens umzugestalten bzw. neu anzulegen? Dann ist das jetzt genau der richtige Zeitpunkt sich darüber Gedanken zu mache
 
Wartung Ihrer Gartengeräte

Um frisch und vor allem gut vorbereitet in die kommende Gartensaison starten zu können ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, einwandfrei funktionierende Gartengeräte. Schärfen Sie ihre Rosenschere, Spaten und Schaufel, um bei anstehenden Arbeiten Kraft zu sparen. Elektro- mit Akku oder Kraftstoff betriebene Geräte wie Rasenmäher, Heckenschere, Motorsäge, Vertikutierer etc. sind ordentlich zu reinigen, Ketten müssen geschärft werden, Ölstand ist zu prüfen und je nach Gerät viele weitere Sachen.

Schneelast beachten

Bei heftigeren Schneefällen kann es passieren, dass Gehölze in Ihrem Garten Brüche erleiden. Um dies zu verhindern, ist eine regelmäßige Kontrolle bei solchen Schneeereignissen ratsam. Stellen Sie fest, dass zu viel Schnee auf den Ästen lastet, nehmen Sie sich einen Besen und schütteln Sie vorsichtig an dem jeweiligen Gehölz. Die Schneemassen sollten sich so leicht abschütteln lassen.

Düngen

Auch im Januar können Sie bereits die ersten Pflanzen mit Nährstoffen versorgen. Hierzu zählen immergrüne Gehölze wie Eibe, Ilex und Buchs. Geeignete Dünger sind stickstoffbasierte Dünger wie Kalkammonsalpeter und ENTEC- Dünger.

Wässern

Oft wird das Wässern im Winter vernachlässigt und wird für trockenheitsempfindliche Pflanzen zum Verhängnis. Pflanzen, die Sie im letzten Herbst gepflanzt haben, sind über die Wintermonate regelmäßig zu kontrollieren. Wässern Sie an frostfreien Tagen und kontrollieren Sie den Feuchtegrad der Erde mit einem Finger, den sie ein Stück in das Pflanzsubstrat drücken.

Wühlmäuse

Eine große Population Wühlmäuse kann in einem Garten erheblichen Schaden anrichten. Zwar lockern Sie durch Ihre Aktivität den Boden auf, doch auf der Suche nach Nahrung wird so manche Wurzel, insbesondere von Obstgehölzen abgefressen. Um gegen Wühlmäuse aktiv zu werden, bietet sich der Januar an, da die mangelnde Verfügbarkeit von Futterressourcen, die Wühlmäuse anfällig für Köderfallen machen.